Wir verwenden Cookies für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website. Durch die fort Ihren Besuch, die Verwendung von Cookies akzeptieren Sie:

Gemeinschaft Chemin Neuf – katholische Gemeinschaft mit ökumenischer Berufung

International

Einheit – Ökumene


Die friedliche Revolution


Die friedliche Revolution
Deutschland 1989

Welche Rolle sollen Christen im Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit in einer Gesellschaft einnehmen? Wie kann man gewaltlos Veränderungen herbeiführen? Wenn wir vor diesen Fragen stehen, die für viele Länder eine brennende Aktualität haben, können wir uns ein Beispiel an der „friedlichen Revolution“ aus dem Jahre 1989 in Ostdeutschland nehmen. Die Mobilisierung der Christen, ob katholisch oder evangelisch, für das Gebet und die Planung von friedlichen Demonstrationen, war ausschlaggebend für den Fall der Berliner Mauer und das gewaltlose Ende von 40 Jahren Diktatur. Dieser Film erscheint zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung, dem 3. Oktober 1990. Der Film lässt uns den unmittelbaren Zeugen dieser Zeit begegnen: Dazu gehören unter anderem normale Bürger, aber auch Aktivisten, ein Maler, ein Fotograf, ein evangelischer Pfarrer... Hauptbeteiligter des Filmes ist der ehemalige Präsident des Bundestages Wolfgang Thierse, der überzeugter Katholik ist und alle wichtigen Momente von der Unterdrückung bis zum Durchbruch der Demokratie miterlebt hat.   Mehr...
„Komm und folge mir nach!“


„Komm und folge mir nach!“
Das geweihte Leben heute

Schon seit den Anfängen des Christentums haben sich Männer und Frauen für die Ehelosigkeit um Christi und des Evangeliums willen entschieden. Sie leben in Keuschheit, Armut und Gehorsam. Das geweihte Leben ist zum einen eine Gabe Gottes und gleichzeitig eine Antwort auf einen persönlichen Ruf. Es hat im Lauf der Jahrhunderte ganz verschiedene Formen angenommen. Am häufigsten beinhaltet es die folgenden drei Elemente: die Weihe, den Dienst und das geschwisterliche Leben in Gemeinschaft.   Mehr...
Die neuentdeckte Brüderlichkeit


Die neuentdeckte Brüderlichkeit
Hommage an Tony Palmer

Im vergangenen Juni hat Euch Net for God den Film «Das Wunder der Einheit hat schon begonnen» vorgestellt. In dem Film berichteten wir Euch von fünf guten Nachrichten über die jüngsten Fortschritte im Dialog zwischen unseren Kirchen. Im Zentrum des Films stand eine Botschaft von Papst Franziskus, die er durch die Vermittlung von Tony Palmer an ein Treffen von Verantwortlichen aus Freikirchen gerichtet hatte. Tony Palmer kam am 20. Juli bei einem tragischen Motorradunfall in Großbritannien ums Leben. In diesem Film wollen wir diesen Mann, der ein „Brückenbauer“ zwischen unseren Kirchen war, ehren. Um die aktuellen Herausforderungen im ökumenischen Dialog besser verstehen zu können, vor allem zwischen der katholischen Kirche und den Freikirchen und Pfingstkirchen, haben wir Theologen und Verantwortliche der Kirchen getroffen, die uns dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen in Bezug auf die Einheit zu verstehen.   Mehr...
Das Wunder der Einheit hat bereits begonnen


Das Wunder der Einheit hat bereits begonnen

Dieser Film hat als Thema die Einheit der Christen, im Lichte der jüngsten Ereignisse, die unsere Hoffnung nähren.   Mehr...
Schuman, eine Vision für Europa


Schuman, eine Vision für Europa

Robert Schuman (1886-1963) ist einer der „Gründungsväter“ der Europäischen Union in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Als außergewöhnlicher Politiker und überzeugter Christ hat er den Ruf, sich in der Politik zu engagieren, als wahre Berufung angenommen. Sein spiritueller Weg und seine Vision der Einheit und Versöhnung unter den Völkern in Europa können uns noch heute in jedem einzelnen unserer Länder inspirieren.   Mehr...
Taybeh


Taybeh
ein Aufruf zum Frieden

Das arabische Dorf Taybeh liegt 30 km nördlich von Jerusalem im Westjordanland. Seine ausschließlich christliche Bevölkerung und seine Berufung zum Frieden mitten im Nahostkonflikt machen es zu einem außergewöhnlichen Ort. Wir treffen die Bewohner dieses Dorfes und hören von ihren Schwierigkeiten, aber auch von ihrer Hoffnung, von ihrer Leidenschaft für das Gebet und von den vielen Initiativen, die gegen Gewalt und auf ein Miteinander hin gerichtet sind.   Mehr...
Die Wächter


Die Wächter   ‘Ich stellte Wächter auf’
  Jes 62,6

In den letzten Monaten sind in der ganzen Welt, in Brasilien, Ägypten, Frankreich und anderswo, junge Menschen auf die Straßen gegangen, um von den Politikern gehört zu werden. Einige kämpfen dafür, Werte zu verteidigen, andere, Missbräuche und ungerechte Gesetze anzuklagen, wieder andere, die Demokratie zu fordern. Diese jungen Menschen entscheiden sich dafür, sich für Gerechtigkeit und Wahrheit einzusetzen, auf gewaltlose Weise, durch öffentliche Aktionen. Sie gehen, sie wachen, stehend, sitzend, bei Tag und bei Nacht, damit unser Gewissen nicht einschläft, um Politiker an ihre Verantwortung zu erinnern, um der Menschheit ihre unveränderlichen Grundfesten in Erinnerung zu rufen.   Mehr...
Die kleinen Anfänge der Gemeinschaft Chemin Neuf


Die kleinen Anfänge der Gemeinschaft Chemin Neuf

Heute lädt Sie Net for God dazu ein, die Gnade der Anfänge der Gemeinschaft Chemin Neuf zu entdecken, einer internationalen, katholischen Gemeinschaft mit ökumenischer Berufung. Heute ist sie in 27 Ländern, auf allen fünf Kontinenten vertreten und hat ...   Mehr...
„Dass alle eins seien“


„Dass alle eins seien“
Die Abtei Hautecombe

Net for God nimmt euch heute mit in die Abtei von Hautecombe in Savoyen im Südosten Frankreichs, um euch die Schönheit des Werkes Gottes entdecken zu lassen, das er an diesem wunderbaren Ort seit acht Jahrhunderten tut. Die Abtei wurde 1137 von Zisterziensermönchen am Ufer des Sees Lac du Bourget gebaut. Im Jahr 1922 wurden sie von Benediktinermönchen abgelöst, die die Abtei schließlich 1992 ...   Mehr...
Der gute Wein von Kana


Der gute Wein von Kana
4. Treffen von KANA International   Gainazzo - Milan

Dieser Film nimmt uns mit nach Gainazzo in Norditalien, um die Schönheit des Werkes Gottes zu entdecken in den „Kana“-Wochen, einem Werk der Evangelisation für Ehepaare und Familien, das seit 1980 von der Gemeinschaft Chemin Neuf geleitet wird. Durch drei Freizeiten in...   Mehr...
„Jerusalem, die Herausforderung der Einheit”


„Jerusalem, die Herausforderung der Einheit”

Dieser Film bringt uns die Christen des Orients näher, besonders die Christen des Heiligen Landes, um mit ihnen für den Frieden und die Einheit im Lande Jesu zu beten. Umgeben von einer jüdischen Mehrheit und einer großen muslimischen Gemeinde stellen diese Christen ...   Mehr...
Das Ende der Mauer


Das Ende der Mauer

Anlässlich des Osterfestes, das dieses Jahr von allen Kirchen am selben Tag gefeiert wurde, war das Net for God-Team Zeuge zweier Ereignisse: eines in Nazareth in Israel, das andere in Paris in Frankreich. Die beiden Ereignisse haben eines gemeinsam: Verantwortliche und Mitglieder verschiedener Kirchen versuchen, einander zu begegnen, in Dialog zu beginnen, gemeinsam zu beten und zu arbeiten.   Mehr...
Alles ist Gnade


Alles ist Gnade
Theresa von Lisieux und Dietrich Bonhoeffer

Die zentrale Frage des Films ist : Wird der Mensch durch die umsonst geschenkte Liebe Gottes gerettet oder wird er durch seine Werke gerettet? Vier Ereignisse der Geschichte zeigen uns, dass die Frage der Rechtfertigung – der Rettung des Menschen – zentral ist: 1. Am 31. Oktober 1517 schlägt der Mönch Martin Luther die „95 Thesen“ über den Ablasshandel an der Tür der Schlosskapelle von Wittenberg (Deutschland) an. Er stellt die Kirche in Frage, die verkündet, dass die Ablässe des Papstes den Menschen von allen Strafen befreien und ihn retten. Er verfasst deshalb eine Lehre über die göttliche Gnade, im Bruch mit der katholischen Kirche: „Unser Glaube an Christus befreit uns nicht von den Werken, sondern vielmehr von unseren falschen Meinungen, das heißt, von der verrückten Einbildung, dass wir das Heil durch unsere Werke erlangen würden.“   Mehr...
Das Opfer Frère Rogers


Das Opfer Frère Rogers

Der Film befasst sich mit dem Leben Frère Rogers und der Gemeinschaft von Taizé. Frère Roger ist Gründer und Verantwortlicher der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé in Frankreich. Er wird am 16. August 2005 (Tag der Eröffnung des Weltjugendtages in Köln) von einer psychisch kranken Frau während des Abendgebetes ermordet, inmitten seiner Brüder und der Jugendlichen, die mit der Gemeinschaft beten.   Mehr...

Ubuntu
Ubuntu - Ich bin weil wir sind

Alle Videos ansehen Videos bei AME Boutique kaufen
bloc media chemin neuf
Nous aider _ chemin Neuf
fin bloc media chemin neuf