Wir verwenden Cookies für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website. Durch die fort Ihren Besuch, die Verwendung von Cookies akzeptieren Sie:

Gemeinschaft Chemin Neuf – katholische Gemeinschaft mit ökumenischer Berufung

International

Ubuntu

Ubuntu
Ich bin weil wir sind

“Ubuntu”: ist ein aus Süd-Afrika stammender Begriff, doch in Wirklichkeit verkörpert er viel mehr als nur ein Wort: Eine Welt! Um dies zu verstehen muss man den Ursprung des Humanismus betrachten und die soziale und gemeinschaftliche Dimension des Menschen verstehen, dessen Offenheit, Güte, Barmherzigkeit und bedinglose Liebe. Dieser Film widmet sich Nelson Mandelas Lebenslauf und zeigt wie Mandela Ubuntu in seinem Leben umsetzte, um die Versöhnung zwischen den schwarzen und weissen Bewohnern Süd-Afrikas nach der Apartheid zu verwirklichen. Die Hauptbeteiligten des Filmes sind der Gründer und Verantwortlicher der Communauté du Chemin Neuf Pater Laurent Fabre, und Emmanuel Lafont, der Bischof von Guyane (Frankreich), der lange in Süd-Afrika lebte und Nelson Mandela persönlich kannte.


Erscheinung  :  April 2016

Dauer  :  32 Min.

Themas  :  Große Zeugen Versöhnung
Voir le film Acheter le film
Film auf  deutsch englisch arabisch armenisch mauritisches Kreol spanisch französisch ungarisch italienisch japanisch kirundi lettisch litauisch magadassisch niederländisch polnisch portugiesisch russisch sklowakisch tschechisch


Bande annonce







Ubuntu
Ubuntu - Ich bin weil wir sind

Alle Videos ansehen Videos bei AME Boutique kaufen
bloc media chemin neuf
Nous aider _ chemin Neuf
fin bloc media chemin neuf